Ich bin im Beanie-Fieber! Sieben sind schon entstanden, die nächsten (wenn) werden dicker oder doppelt – oder kleiner. Weil ich nämlich bisher alle in Erwachsenen-Größe gemacht habe.
Zeigen kann ich allerdings nur zwei davon: Einmal in Schwarz für mich (das Probestück):

Und dann noch Rotkäppchen mit Fliepis für eine Freundin:

Diesen Beanie habe ich aber erst nach Rücksprache genäht, sowas kann man ja nicht so ohne Weiteres jemandem „antun“ ggg (aber dass es für diese Freundin passt, habe ich mir schon gedacht!):

Im Gegenzug durften wir zu Viert ihre Küche für einen Tag in Beschlag nehmen – und Kekse backen! Immer wieder eine Gaude! Das war jetzt das dritte Mal, dass ich da mit gemacht habe – und ich finds super! Einen Tag Großeinsatz – und dann gehen alle mit acht  neun Sorten Keksen nachhause *freu* Und das Beste: Es findet nicht in meiner Küche statt ggg
Die Beanie war auch im Einsatz: als Kochmütze – auch eine Möglichkeit ggg

Und hier die heurige Ausbeute:

 Die Mädels durften natürlich gleich kosten:

Jetzt brauch ich nur noch ein oder zweimal mit den Mädels backen, zur „Unterhaltung“!

Meine zwei Beanies wandern jetzt schnell zum Creadienstag, die übrigen zeig ich euch nach Weihnachten 😉