Pünktlich zum 1. Dezember gibts hier die heurigen Weihnachtskekse:

Diesmal waren wir beim Backen zu Dritt – und es war wieder total lustig und nett! Für die Mädels gabs natürlich gleich einen Keksteller:

Außerdem war ich schon ein bisschen fleißig für Weihnachten – allerdings habe ich bisher nur WIPs anzubieten:
Mein Mann bekommt eine Decke für die Couch, aus einer Jelly Roll kombiniert mit zusätzlichen quasi-uni Streifen:
 Genäht habe ich das Top ja schon länger, gestern habe ich dann sozusagen unser Wohn-Esszimmer „umgebaut“, damit ich es auf das Rückseitenfleece kleben konnte – Danke an dieser Stelle an Anneliese von kitzkatz-design für ihr Tutorial! Auf die Idee mit dem Sprühkleber wäre ich ja im Leben nicht gekommen – aber der macht die Sache echt um vieles einfacher!

Nach der Aktion musste ich allerdings den Boden gründlich wischen und das Zimmer lüften 😉
Heute habe ich dann wieder umgebaut und den Esstisch komplett abgeräumt, damit ich alles noch Maschin-Quilten kann. Mühsam, aber es geht!

 Einfassung kommt morgen oder so 😉

Und dann habe ich noch die Musterteile für ein paar Einkaufstaschen fertig:

Ein Tutorial hab ich euch ja schon hier gezeigt 😉

Und dann noch der aktuelle Stand meiner Reste-Jersey-Decke: Den doppelten Streifen habe ich erst einmal in Stücke geschnitte und zwischen die anderen Streifen hineinsortiert.

Und dann die Stücke mit den übrigen Restestreifen wie bei einem Jelly-Roll-Quilt erst einmal aneinander genäht – 37 Meter war das Ganze dann lang! Man stelle sich das einmal vor – nur aus Resten! Und nicht einmal aus großen!

Wenn ich die 1,40 Meter lang zugeschnittenen Streifen zusammengenäht habe, ist die Decke dann über 2 Meter lang!
Aber erst kommen die übrigen Weihnachtsgeschenke dran – und die obrigen WIPs 😉

verlinkt bei: ChiC – Christmas is Coming, HoT – Handmade on Tuesday, creadienstag, Create in Austria, Dienstagsdinge