Jahre hats gebraucht, aber jetzt ist meine Anleitung endlich so weit!

Vielleicht kennt ihr ja das „Problem“ der üblichen Reißverschlüsse bei Taschen: Sie geben nur einen Schlitz frei. Und gerade bei größeren Taschen finde ich das etwas lästig.
Der „Yawning Zipper“ löst dieses Problem: Er klappt richtig weit auf, man kommt super in die Tasche rein.
Das Ebook ist ziemlich umfangreich geworden, mit allerlei Varianten.
Die Basis-Variante hat eine Aufsatz-Tasche vorne und eine große hinten und innen.
Es gibt zwei verschiedene Träger-Varianten, außerdem kann statt der Aufsatz-Tasche eine aufklappende Einsatz-Tasche genäht werden, mit oder ohne gezogener Innentasche.
Zusätzlich enthält das Ebook eine Handy-Tasche, eine Teilungstasche für die Futtertasche und noch weitere Schnitt-Varianten mit gerader oder gebogener Oberkante.
Die Tasche ist etwa 30 cm breit und 27 cm hoch.
Und für alle, die den „Yawning Zipper“ in einen anderen Taschenschnitt einbauen wollen, gibt es eine Anleitung dafür, wie man die Schnittteile entsprechend anpassen kann.

Bevor ich das Ebook auf die Öffentlichkeit loslasse, suche ich Probenäherinnen, die es testen, dass es dann auch wirklich keine Unklarheiten gibt.

Ihr solltet schon die eine oder andere Tasche genäht haben, weil der Schnitt nicht für (Taschen-)Nähanfänger geeignet ist.
Benötigt werden etwa 60 cm Außenstoff (am besten festere Stoffe wie Jeans oder Köper) und etwas weniger fürs Futter. Außerdem je nach Version ca. 1,5 m Endlos-Reißverschluss (für den Haupt-Verschluss oben eventuell auch ein breiterer Taschenreißverschluss, auf jeden Fall teilbar, 35 cm). Außerdem etwa 1 m Gurtband (am besten 4 cm breit), etwas Gummi.
Blog wäre fein, ist aber kein Muss. Ich werde eine FB-Gruppe einrichten, wo wir uns austauschen können. Wenn ihr nicht bei FB seid, ist das aber auch kein Problem, dann gehts natürlich auch per Email. Die Fragen und Antworten würde ich dann allerdings auch in der FB-Gruppe teilen.
Ich freue mich auf eure Bewerbungen hier in den Kommentaren! Bitte gebt an, wie ihr eure Taschen-)Nähkenntnissen einschätzt.

Zeitrahmen:
Bewerbungen bis 20. Mai
Mindestens eine Tasche solltet ihr bis spätestens 4. Juni fertigstellen und mir dann gute Fotos davon (fürs Ebook und zur Vorstellung auf meinem Blog) zur Verfügung stellen können.

Taschen, die ich zu dieser Anleitung bzw. mit dem „Yawning Zipper“ genäht habe, findet ihr hier.