Vor einiger Zeit habe ich einer Freundin bei unserem Freitagskaffee (sofern sie keinen Dienst hat) meine kleinen Fröschli-Prototypen gezeigt. Sie hatte gleich ein paar Ideen, wie sie so eine haben möchte (mit dezentem Hinweis auf ihren Geburtstag ggg).

Auf jeden Fall sollte sie klein sein, nicht so wie meine große Fröschli.Geldbörse Kiki Rund und EckigDiese Woche ist es so weit. Also habe ich mich heute hingesetzt und meinen Schnitt abgeändert. Ohne Klappe sollte sie sein, damit sie auch in der Uniformtasche nicht so aufträgt.

Die Kartenfächer schauen nach innen, zwei Sichtfenster gibt es auch.Geldbörse Kiki Rund und EckigIm Gegensatz zur Fröschli ist das Münzfach nicht geteilt. Die seitliche Faltung „musste“ aber sein: Weitöffnende Reißverschlüssen sind ja schon fast mein Markenzeichen.Geldbörse Kiki Rund und EckigVom türkischen Stoff des Prototypen war leider nicht mehr genug übrig. Ich hoffe, sie freut sich über diesen leicht psychodelischen Ersatz!Geldbörse Kiki Rund und EckigBeim Wenden habe ich übrigens Blut und Wasser geschwitzt. Vor allem die zwei Sichtfenster machen das Ganze ziemlich bockig, denke ich. Zwischendurch habe ich fast schon die Hoffnung aufgegeben. Kommt euch das auch jedes Mal fast wie eine Geburt vor?

Ich habe übrigens – wieder einmal – etwas mitfotografiert. Daraus würde ich gerne ein Freebook machen.

Was meint ihr? Vielleicht als SewAlong? Diesmal ganz ohne Facebook?